Kreisjacke „Prinzessin“

Standard

(09. Sep. 2013) Heute wurde das Paket ausgepackt, heute darf ich die fertige Jacke zeigen. Hier liegt sie aus und trocknet:

Kreisjacke Prinzessin - fertig

Filou gefällt sie 😉

Damit ist dieses Projekt beendet und ich kann mich anderen UfOs zuwenden 🙂

*****

(27. Aug. 2013) Okay, überredet, es gibt DOCH ein Foto vor dem 09. September. Ich will Euch ja nicht zu lange auf die Folter spannen 😉

Also, so sieht die Jacke jetzt aus:

Kreisjacke Prinzessin - verpackt

*****

(26. Aug. 2013) Nachdem ich den Vormittag damit verbracht habe, 44 Fäden zu vernähen, liegt die Jacke nun im Keller und wartet auf ihr Bad und die anschließende Trocknung. Fotos werde ich dann auch machen, sie aber erst zeigen, wenn die Jacke ihrer Bestimmung zugeführt wurde. Also, lieber Leser, bis zum 9. September mußt Du noch Geduld haben, dann darfst Du sie ausgiebig bewundern 😉

*****

(25. Aug. 2013) FERTIG!

Naja, fast zumindest. Ich habe soeben den zweiten Ärmel abgekettet. Jetzt muß ich nur noch die Fäden vernähen, die Jacke wässern und im Liegen trocknen. Und dann kann sie schon fast auf die Reise gehen 😀

*****

(21. Aug. 2013) Geschafft! Der erste Ärmel ist abgekettet … Fehlt nur noch einer.

*****

(19. Aug. 2013) Irgendwie hab ich das Gefühl, der erste Ärmel nimmt und nimmt kein Ende … ich kreisel und kreisel und kreisel, aber immer, wenn mein großer Zwerg die Jacke anprobiert, scheint noch genauso viel zu fehlen wie ein paar Tage zuvor.

Und was ich auch doof finde: Ich werd gleich das 6. Knäul in Anspruch nehmen. Für eine Kinderjacke! Wie soll das denn werden bei meiner Hexen-Jacke? Ich hab doch nur 10 Knäule von jeder Sorte …

*****

(16. Aug. 2013) Ich weiß gar nicht, ob ich es schon erwähnt hatte, aber ich muß meinen Zwergen mal ein gaaaanz großes Kompliment machen. Also, letzten Sonntag Abend. Mein Mann kommt nach Hause, ich hatte die Kreisjacke grad abgekettet und wollte sie ihm zeigen, also auf dem Boden auslegen und „Guck mal!“ sagen. Die Jacke lag noch nicht, da stand mein großer Zwerg (ein Junge!) neben mir, sagte: „Guck mal, Papa, Mama hat die Jacke fertig! Mama, laß sie mich mal anziehen.“ Gesagt, getan, mein großer Junge lief mit der Mädchenjacke ohne Ärmel auf und ab. Und was macht mein kleiner Zwerg (ebenfalls ein Junge)? „Mama, auch Mädchenjacke anziehen!“. Okay, meinem 4-jährigen geht sie bis zu den Waden, aber er hat gestrahlt wie ein Honigkuchenpferd. Mein großer Zwerg übrigens auch. Ja, für den großen war es nicht das erste Mal. Ich hab nämlich kein Mädchen an der Hand, das mal eben anprobieren kann, ob die Maße noch stimmen. Also muß mein 6-jähriger ran. Zum Glück macht ihm das (noch) nichts aus 😉

Zur Zeit zieht es sich mit dem Weiterkommen. „Schuld“ ist das Nadelspiel, mit dem ich die Ärmel stricken muß. Es sind nämlich Bambus-Nadeln, und mit denen komme ich so gar nicht klar. Ich hab das Gefühl, die Oberfläche der Nadeln ist etwas rauh, und dadurch rutschen die Maschen nicht so gut. Ich hab zwar neue bestellt (Knit Pro Symphony), aber die kommen erst Mitte nächster Woche. So lange muß ich noch durchhalten *seufz*

*****

(13. Aug. 2013) Memo an mich selbst: Wenn ich den Haushalt vernachlässige, hab ich viel mehr Zeit zum Stricken 😉

Gestern Abend hab ich die Jacke abgekettet, so daß ich morgen mit dem ersten Ärmel anfangen kann. Heute muß ich die Haushaltsversäumnisse der letzten Tage nachholen *seufz*

So sieht übrigens die Kante aus, mit noch unsortierten Perlen:

Kreisjacke Prinzessin - 2013-08-12

*****

(11. Aug. 2013) Nachdem ich letzte Nacht bis halb 1 gestrickt habe, ist ein kleines Weiterkommen zu sehen. Ich bin jetzt bei 584 Maschen pro Runde (Tendenz steigend) und schon beim Kragen. So langsam aber sicher hab ich aber schon das Gefühl, daß mir die Zeit ein wenig davon läuft. Immerhin muß das Paket in gut 3 Wochen raus, mit der fertigen Jacke. Und es fehlt noch sooooo viel …

Vor ein paar Tagen, als ich die Jacke auf ein längeres Kabel umziehen mußte, hab ich meinen großen Zwerg dazu verdonnert, die Jacke mal anzuprobieren. Und da stellte ich mit leichtem Schrecken fest, daß die Jacke seeehr lang wird. Naja, Kinder sind ja auch noch nicht so breit gebaut wie wir Erwachsenen.

Aber Spaß macht es doch noch 😉

*****

(04. Aug. 2013) Aktuell 65 Maschen pro Segment, also 520 Maschen pro Runde. Es ist zwar noch einiges zu Stricken, aber trotzdem überleg ich schon, ob ich ein Mädel in der Nachbarschaft kenne, das die Jacke mal anprobieren kann …

*****

(02. Aug. 2013) Langsam, aber stetig wächst die Jacke. Die Runden werden immer länger und es ist einfach viel zu warm zum Stricken, aber trotzdem komme ich voran.

Und dann hab ich da grad das hier gelesen: Ein unmoralisches Angebot! Asuka bietet eine Stickarbeit gegen eine Kreisjacke Gr. 128 an. Liebste Asuka, das ist fies, weißt Du das eigentlich? Mein Helfersyndrom schreit ganz laut „Hier!“, meine Ufo-Liste zeigt mir ’nen Vogel … Keine Ahnung, wer gewinnen wird. Erstmal muß ich die Jacke für meine Nenn-Nichte fertig haben, dann gucken wir weiter.

*****

(24. Jul. 2013) Ja, in letzter Zeit war es sehr ruhig in meiner kleinen Kreativwerkstatt. Glücklicherweise aber nur online – offline war ich nach wie vor aktiv (auch, wenn mein Sachbearbeiter beim Arbeitsamt meine Aktivität bestimmt lieber in anderer Richtung gesehen hätte *seufz*): Ich hab fleißig weiter gestrickt. Immerhin muß die Prinzessinnenjacke am 9.9. in Österreich sein 🙂

Ein paar Zwischenstände:
17. Juli: 376 Maschen pro Runde und eine Runde vor den Ärmellöchern 🙂
Kreisjacke Prinzessin - 2013-07-17

22. Juli: 100g = 300m Garn verbraucht, Knäul 3 angefangen, aktuell 440 Maschen pro Runde
Kreisjacke Prinzessin - 2013-07-22

Die Chancen stehen gut, daß ich den Termin halten kann 🙂 Drückt  mir die Daumen!

*****

(06. Jul. 2013) So sieht sie jetzt aus:

Kreisjacke Prinzessin - 2013-07-06

*****

(05. Jul. 2013) Meine Nenn-Nichte wird im September eingeschult. Sie ist eine kleine Prinzessin mit langen blonden Haaren und einem engelhaften Lächeln. Und ich hatte noch genau das richtige Garn in meinem Stash: „Mohana“ in hellen Regenbogenfarben. Kuschelig weich und unheimlich leicht. Was liegt da näher, als eine Kreisjacke anzuschlagen, in die sie sich (hoffentlich) bei ihrer Einschulung einkuscheln kann?

Gestern Abend hab ich angefangen, die Prinzessinnen-Jacke zu stricken. Hoffentlich werd ich pünktlich fertig …

Advertisements

»

  1. Ach ja, was soll ich dazu noch sagen? 🙂 Ich fange jetzt nicht wieder an mit Großprojekten und so. Naja, aber soooo großßß ist eine Kinderjacke auch nicht.
    Regenbogenfarben, mhhh, auch nicht schlecht.
    Und der Besuch im Wollladen war zu kurz, um nach Wolle für meine Kreisjacke zu schauen. Ich hab einfach nach dem Gewünschten gefragt und musste mit Entsetzen feststellen, dass ich es wohl doch im Internet bestellen muss. Wozu bin ich den der Liebe wegen vom Dorf in eine Großstadt gezogen, wenn ich nicht mal eine kleine Häkelnadel bekommen kann? …seufz… OK, es soll eine für tunesisches Häkeln sein, aber dennoch ….kopfschüttel…
    Hab einen wundervollen Tag.
    Liebste Grüße
    Nicole

    • Liebe Nicole, Du weißt doch: Ausnahmen bestätigen die Regel 😉 Und ja, eine Kinderjacke ist ja nicht sooo riesig. Außerdem: Ich hab das Mädel halt lieb und der erste Schultag ist ein so wichtiger Einschnitt in ihrem jungen Leben, da möchte ich halt was besonderes für sie machen. Und da ich nicht selber dabei sein kann, um sie fest in den Arm zu nehmen, muß ich es eben indirekt machen: durch die Strickjacke.

      Ich drück Dir die Daumen, daß Du Deine Häkelnadel bekommst.

      Schönes Wochenende,
      Anke alias Smoky

  2. sieht schon Klasse aus, die Farben gafallen mir sehr gut!!! … und ja Du schaffst das auf jeden Fall….. wir werden alle tuechtig mit anschieben hier 🙂
    LG Elke!

  3. Mache hin DU, ich will auch endlich was Regenbogenfarbiges auf die Nadeln haben!!! …lacht..
    Oh, ich freue mich schon so sehr auf dieses Projekt. Ich hätte da noch eine Tonne Fragen, aber die bekommst du auf anderem Wege zugeschickt.
    Das letzte Bild gefällt mir sehr, dass macht wirklich Laune anzufangen. Was mich ein wenig schockt, sind die Maschenzahlen, aber kommt Zeit kommt Runde.
    Eine Frage interessiert mich jetzt aber doch brennend. Unsortierte Perlen? Wie werden die denn sortiert? Ich will nicht alles aufnadeln. Sag mir jetzt nicht, dass muss ich spannen. NEIN, dann will ich es nicht wissen. ….zitter… 😉
    Mit Freude habe ich auch gesehen, das sind bis zum Rand nur rechte Maschen und Umschläge. Ganz genial. Ich habe meinem Männe ja auch schon von dem Vorhaben erzählt und ihn heute noch darauf hingewiesen, dass wir demnächst wohl viele Filme schauen müssen. Er war einverstanden.

  4. Dein Mann sollte auch was anderes sagen 😉 Nee, im Ernst, Du bekommst die Wolle, sowie ich meine Jacke fertig habe. Aber halt vorausgesetzt, ich komme mit diesem Knäul aus, weil nachkaufen kann ich wahrscheinlich nicht. Müßte ich mal gucken … obwohl die Hamburger Wollfabrik für mich immer ein seeehr gefährliches Pflaster ist *seufz*

    Die Perlen sortieren heißt, daß ich sie noch auf die richtige Seite der Jacke schieben muß. Bei den oberen Segmenten sollten sie auf der linken Seite sein, da diese ja den Kragen bilden. Bei den unteren sollten sie auf der rechten Seite sein, damit man sie auch sieht. Wird wohl eine ziemliche Fummelei werden. Deshalb mach ich das auch erst zum Schluß.

    Spannen wird wohl nicht nötig sein, aber im Liegen trocknen. Sonst rollt sich der Rand doch ein wenig auf, und das sieht beim Tragen dann … suboptimal aus. Aber ich schreib Dir das dann alles ausführlicher, wenn ich soweit fertig bin.

  5. Deine Jungs sind so cool und klasse. Und steht deinem Großen die Jacke? …lacht…
    Tst.. liebe smoky, wenn du dir neue Handarbeitssachen kaufst, bitte merken, keine Stricknadeln aus Holz!!!!! Die Lektion habe ich vor vielen Jahren gelernt und auch nur, weil die Dame im Geschäft die so angepriesen hat und keine metallenen in der Größe. Es war grauenhaft und ich habe diese Rundstricknadel auch nie wieder benutzt. Den Schal übrigens auch nicht getragen. Voller Misserfolg. 😉

    • Ich hab andere Erfahrungen gemacht, Nicole. Seit einem Jahr habe ich KnitPro Symphony. Das sind hochwertige Holznadeln mit auswechselbaren Seilen, und ich bin sehr zufrieden damit. Die sind sehr gut poliert und die Maschen laufen sehr gut darauf, obwohl ich recht fest stricke. Ich würde sie nicht mehr tauschen. Gebrochen ist noch nix, jedenfalls nicht von alleine. Okay, wenn ich mich draufsetze ist es was anderes. Die wurden in der Hamburger Wollfabrik (wo ich die gekauft hatte), aber problem- und kostenlos ersetzt. Ich habe auch schon ein Nadelspiel in Stärke 4,0, aber das ist 20cm lang und damit viel zu lang. Nächste Woche bekomme ich eines in 15cm Länge. Und dann stricken sich die Ärmel wie von selbst 😉

  6. Super. Sieht so aus, als ob du es wirklich rechtzeitig schaffst. Ich freue mich so für dich. Ich habe mich auch sehr über die Nachricht in meiner Mailbox gefreut, meine Nadeln hüpfen schon vor Vorfreude. Mit welche Stärke strickst du eigentlich?
    Dann auf zu Nummer 2. 🙂
    Hab einen schönen Tag.

  7. OOOHHHH, die Jacke sieht ja so super aus. Ich freue mich schon auf das Waschen der Jacke, beim Trocknen verwandelt es sich dann in rote Herzen. Ich mag solche Verwandlungsgeschichten. Geht das allmählich oder schlägt es plötzlich um?

  8. Mein erster Gedanke: oh ein Ufo (als eine fliegende Untertasse) mit Ohren. 🙂 Nee, Spaß beiseite, die sieht sehr schön aus. Ich habe auch schon eine eigene Randlösung, die so ganz anders ist als deine, lass dich überraschen.
    Jetzt bin ich gespannt, was die Empfängerin sagen wird.

Was hältst Du davon?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s