Die verstrickte Dienstagsfrage – 15/2014

Standard

Image from http://www.ClipartOf.com/

Nach langer Pause möchte ich auch mal wieder eine Frage vom lustigen Wollschaf beantworten. Diesmal geht es um ein Thema, das ich nur zu gut kenne:

Aus dem Archiv vom 04.04.2006:

Ganz oft muss ich bei der Hausarbeit ans Stricken denken. Ich lasse dann schon mal Fünfe gerade sein und setze mich aufs Sofa zum Stricken. Kommt das bei Euch auch vor? Oder ist Euch Eure Hausarbeit wichtiger?
Danke Regina.

Ja, ich kenne es. Sehr gut sogar. Das passiert mir auch in Bezug aufs Häkeln, aber im Grunde ist es das gleiche Prinzip: Ich bin am Saubermachen, sehe meine Handarbeitssachen, denke mir: „Ein kleines Päuschen hast Du Dir verdient“ … und ganz plötzlich klingelt es und mein Schulkind steht vor der Tür. Hä? Wie jetzt? Paulchen Panther („Wer hat an der Uhr gedreht?“)?

Was dagegen hilft? Selbstdisziplin. Aber das wäre ja langweilig … 😉

Advertisements

Was hältst Du davon?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s