Handarbeitsbüddel

Standard

(24. Apr. 2017) Erinnert Ihr Euch noch an die grellbunte Mütze, die ich spaßeshalber für Papa gehäkelt habe? Da Papa sie ja nicht wollte (oder durfte 😉 ), hatte ich sie zunächst lange im Keller liegen, bis ich auf die glorreiche Idee kam, dass sie genau die richtige Größe für ein oder zwei Wollknäule, Häkelnadel und das aktuelle Projekt hat, um es überall hin mitnehmen zu können. Einziger Haken: Sie dürfte gern etwas länger sein. Und deshalb habe ich nochmal meine Schachenmayer Bravo in pink, neon-gelb, neon-grün und blau rausgekramt, die 4-er Häkelnadel gepackt und losgehäkelt. Irgendwann war ich der Meinung, sie sei hoch genug, um alles nötige sicher zu verstauen, und so hat das Spaßprojekt jetzt endlich seine entgültige Bestimmung gefunden. So sieht es jetzt aus:

Wenn ich den oberen Teil umschlage, steht der Rand sicherer. Auf dem zweiten Foto guckt auch schon das Garn für mein neues Projekt raus: ein Bobbel in Candy-Farben, der ein Schmetterlingstuch werden möchte. Doch davon an anderer Stelle mehr 🙂

Advertisements

Was hältst Du davon?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s