Schlagwort-Archive: Loop

2017er FOs – der etwas andere Jahresrückblick

Standard

Wieder ist ein Jahr um und es wird Zeit, auf meine in diesem Jahr fertiggestellten Projekte zu gucken. Ich finde das jedes Jahr wieder spannend und beeindruckend. All dies haben meine Hände erschaffen? Wahnsinn!

Schal für Frau NachbarinReise-SchildiReise-MausMandala MadnessDas Jahr der Schals KorbmusterDas Jahr der Schals Corner to CornerDas Jahr der Schals InternetfundDas Jahr der Schals Brick StitchHandarbeitsbüddel Schmetterlingstuch Das Jahr der Schals V-StichDas Jahr der Schals Noro-SchalDas Jahr der Schals Relief-MöbiusTuch „Mariposa“Tuch „Arke“Das Jahr der Schals Tuch TheaterLulus DeckePrairie ShawlTuch „Lasbelin“HandysockeTuch „Minai“

Advertisements

Das Jahr der Schals: Teil 08 – Relief-Möbius

Standard

(08. Nov. 2017) Ebenfalls vorgestern Fäden vernäht und heute fotografiert habe ich den ersten Möbius-Schal, den ich jemals gehäkelt habe. Nachdem ich mich vor drei oder vier Wochen mal etwas intensiver mit dem Thema „Möbius“ auseinandergesetzt und das Prinzip verstanden hatte, war es auch ganz einfach und machte richtig Spaß!

Verarbeitet habe ich etwas mehr als 2 Knäule Regia Sockenwolle in einem hübschen Grün mit Nadelstärke 3,0. Der Möbius ist lang genug, um zweimal um den Hals geschlungen zu werden und aufgrund des Reliefstäbchenmusters ist er schön dick und warm.

Filou mag ihn auch 🙂

kunterbunter Kinder-Loop

Standard

(30. Dez. 2016) Ich bin hier grad am Aufräumen und habe festgestellt, dass ich die Halswärmer meiner Kinder noch gar nicht vorgestellt habe. Und das geht ja nun gar nicht!

Also, ich hatte im Sommer auf der Kreativmesse in Hamburg ja Wolle gekauft. Unter anderem wanderten 3 Knäule Sockenwolle in meine Tasche, über die sich Pipi Langstumpf bestimmt gefreut hätte: Sie war knallbunt. Als ich sie kaufte, hatte ich ein Halstuch für eine leicht ausgeflippte (aber umso liebenswertere) Freundin im Hinterkopf. Angenadelt habe ich dann aber kein Tuch, sondern einen Schal im klassischen Rippenmuster 2 rechts 2 links. Doch wie Du ja vielleicht weißt: Rippenmuster über eine längere Zeit ist sterbenslangweilig … und so kam es, dass ich mir am Ende des ersten Knäuls probeweise das Gestrickte um den Hals wickelte – und mein großer Zwerg sofort frage: „Mama, ist der für mich?“ … ähm … sicherheitshalber hab ich erstmal noch den kleinen Bruder gefragt, ob ihm das Dingens gefällt, und der sagte auch sofort: „Ja! Ist der für mich?“ …. ähm …

Ich nadelte ab, nähte zusammen und probierte den so entstandenen Loop nochmal. Meine WhatsApp-Freundinnen fragten einstimmig: „Willst Du Dich erwürgen?“ Nö, wollte ich nicht. Also freute mein großer Zwerg sich über seinen neuen Loop und der Lütte musste sich noch ein wenig gedulden, bis seiner fertig war.

Diesmal hat Flocke gemodelt:

img-20161124-wa0005

Meine Freundin hat sich übrigens über die Quietscherentchenohrringe, die sie stattdessen bekommen hat, megamäßig gefreut 🙂

Achja, die technischen Daten: pro Loop 100g Regia 4-fädig Color, Farbe 03726, verarbeitet mit Nadelstärke 3,0.